Unsere Seite wird im Augenblick überarbeitet!

 

Impressum:

Name:

Martin Kreitl

Adresse:

Görzerstr. 139A
D-81549 München

Telefon:

+49 (0)89 518 77 595

Fax:

+49 (0)89 518 77 597

Mail:

info@mkm-production.de

Web:

www.mkm-production.de

Martin Kreitl arbeitet seit 1985 erfolgreich und mit großem Einsatz in der Film- und Videobranche. Nach einem dreijährigen Engagement im Bereich Produktion, war er dann bei der TaurusMediaTechnik in den unterschiedlichsten Führungs-Positionen beschäftigt. Unter anderem plante und leitete er das On Air Promotion Department für die digitale Plattform DF1. Nachdem er den Bereich MediaService umstrukturierte und erfolgreich neue Geschäftsfelder, wie das DVD Mastering einführte, wurde er Anfang 2000 mit dem Aufbau und der Leitung des HighDef Centers beauftragt. Seit dieser Zeit beschäftigt er sich sehr intensiv mit den neuen HD Technologien. Zusammen mit seinen Partnern produzierte er bereits im Frühjahr 2000, den weltweit ersten Film in 1080/24p. Der Kurzfilm "gone underground" war der Startschuß für alle weiteren HD Produktionen in Deutschland.

Film-TV-Video schreibt: "Martin Kreitl hat in den vergangenen drei Jahren im Rahmen zahlreicher HD- Produktionen und Pilotprojekten Neuland erschlossen und sich dabei ein umfangreiches Praxis - Know How erworben".

Die Highlights seines HD-Wirkens waren, der vom SWR produzierte Tatort  "Bienzle und der Todesschrei", die Rekonstruktion bzw. Restauration des Filmklassikers   "Lola Montes", sowie die von der broadview.tv produzierte, dreiteilige Dokumentation für das ZDF "Stalingrad". Zahlreiche Publikationen und Referate zum Thema HD, zeugen davon, dass die Arbeit mit der hochauflösenden Technik seine große Leidenschaft ist. Die Firmengründung der MKMedia Production im Frühjahr 2003, war die logische Konsequenz das Thema HD in Deutschland weiter zu etablieren.